Siehe Fotos (2)

Cité internationale de la langue française - Château de Villers-Cotterêts

Schloss Um Villers-Cotterêts
Ab :  9 Volle Preis
  • Das Schloss von François I. in Villers-Cotterêts ist ein Juwel der Renaissance und eines der wenigen königlichen Wohnhäuser in der Picardie. Es hat mehrere Leben hinter sich: Während der Revolution wurde es zum Nationalgut und von Napoleon I. in ein Bettelarchiv umgewandelt, das gleichzeitig Gefängnis und Hospiz war. Nach der Umwandlung in ein Altersheim im Jahr 1889 wurde es mehrfach beschädigt und verfiel nach und nach, bis es 2014 völlig dem Verfall preisgegeben wurde. Auf Betreiben des...
    Das Schloss von François I. in Villers-Cotterêts ist ein Juwel der Renaissance und eines der wenigen königlichen Wohnhäuser in der Picardie. Es hat mehrere Leben hinter sich: Während der Revolution wurde es zum Nationalgut und von Napoleon I. in ein Bettelarchiv umgewandelt, das gleichzeitig Gefängnis und Hospiz war. Nach der Umwandlung in ein Altersheim im Jahr 1889 wurde es mehrfach beschädigt und verfiel nach und nach, bis es 2014 völlig dem Verfall preisgegeben wurde. Auf Betreiben des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron wurde das Schloss zu neuem Leben erweckt, mit dem Ziel, die internationale Stadt der französischen Sprache zu werden, inmitten eines Gebiets, das für die Literaturgeschichte unseres Landes steht. Villers-Cotterêts ist die Geburtsstadt von Alexandre Dumas und liegt 10 km von La Ferté-Milon, der Stadt von Racine, entfernt. 40 km von Château-Thierry, der Stadt von La Fontaine, 35 km von Villeneuve-sur-Fère, der Stadt von Paul und Camille Claudel, oder auch 40 km von Ermenonville, wo die Seele von Jean-Jacques Rousseau noch immer schwebt, entfernt. Nach vier Jahren Bauzeit unter der Leitung des Centre des monuments nationaux öffnete das Schloss Villers-Cotterêts am 1. November 2023 seine Tore für die Öffentlichkeit. Als erster Kulturort, der ganz der französischen Sprache gewidmet ist, ermöglicht die Cité internationale de la langue française, ihren Reichtum, ihre Vielfalt und ihre Vitalität in enger Zusammenarbeit mit zahlreichen lokalen, regionalen, nationalen und internationalen Partnern, darunter die Internationale Organisation der Frankophonie, mit der ab 2021 ein Partnerschaftsabkommen unterzeichnet wurde, zu teilen und erlebbar zu machen. Ein permanenter Besucherparcours wird das Abenteuer der französischen Sprache veranschaulichen. Seine Verbreitung in der Welt, seine Entwicklung im Kontakt mit anderen Sprachen. Seine Verbindung zum politischen Aufbau der Nation, seine Beziehung zu den Regionalsprachen und seine ständige Neuerfindung. Das ganze Jahr über finden in der Cité internationale de la langue française temporäre Ausstellungen, Aufführungen, Konzerte und Debatten in ihrem Auditorium statt. Verschiedene Veranstaltungen unter dem Glasdach mit seinem "lexikalischen Himmel", aber auch Fortbildungsveranstaltungen, Workshops, pädagogische Aktivitäten, Künstler- und Forscherresidenzen oder Unternehmen, die sich auf Sprachtechnologien spezialisiert haben. Es ist auch möglich, das Schloss zu besuchen, um im Café eine Schlemmerpause einzulegen, in der Buchhandlung literarische Neuheiten zu entdecken oder es einfach für einen Spaziergang durch den Park und den Wald von Retz, der als "außergewöhnlicher Wald" ausgezeichnet wurde, zu durchqueren. Die Außenbereiche sind frei zugänglich und ermöglichen eine Kontinuität zwischen der Stadt, dem Schloss, dem Park und dem Wald. Weitere Gebäude rund um den Hof der Ämter sollen nach und nach ausgebaut werden, um ein Hotel, ein Restaurant und Freizeitaktivitäten zu beherbergen, für die derzeit private Investoren und Partner gesucht werden. Wie die französische Sprache wird sich auch die Cité weiterentwickeln und ihre Angebote und Aktivitäten im Kontakt mit ihrem Publikum ergänzen, bereichern und anpassen.
  • Preise
  • Erwachsene
    Ab 9 €
Öffnungen
  • vom 2. Januar 2024
    bis zum 31. Dezember 2024
  • Montag
    Geschlossen
    -
  • Dienstag
    10:00 - 18:30
  • Mittwoch
    10:00 - 18:30
  • Donnerstag
    10:00 - 18:30
  • Freitag
    10:00 - 18:30
  • Samstag
    10:00 - 18:30
  • Sonntag
    10:00 - 18:30
Schließen